Weil Pins nicht einfach nur Pins sind...

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom - das ist bei Pins nicht anders. Es gibt verschiedene Produktionstechniken um Pins (auch Abzeichen und Medaillen) herzustellen. Nicht jede Technik ist für jeden Entwurf geeignet und alle Techniken haben ihre Vorzüge.

 

Soft-Emaille-Pin - Der preiswerte Klassiker.

Dieser Pin wird meist aus Messing oder Kupfer geprägt. Die Soft-Emaille-Farben werden flüssig in die Vertiefungen der Prägung eingelegt. Um ein Verlaufen der verschiedenen Farben zu verhindern, sind diese durch dünne Metallstege getrennt.  Wahlweise kann für einen glänzenden Look der Pin zusätzlich mit einem Epoxidharz-Überzug versiegelt werden.

 

Synthetik Hart-Emaille-Pin - Wenn nur das Beste gut genug ist.

Dieser Pin wird meist aus Messing oder Kupfer geprägt. Anders als bei der Soft-Emaille-Pin, wird hier die Farbe bis ganz oben am Metallrand gefüllt und eingebrannt. Anschliessend wird der Pin poliert, damit die Oberfläche glatt und glänzend wird. Hart-Emaille-Pin - Ihre erste Wahl, wenn es edel sein muss.

 

Siebdruck- und Offsetdruck-Pin - Für Detailverliebte.

Wie der Name schon verrät, wird dieser Pin auf Edelstahl oder Messing gedruckt und mit einem Epoxidharz-Überzug versiegelt. Es können alle Grafiken gedruckt werden. Die Drucktechnik erlaubt es, Corporate Design Vorgaben genauestens einzuhalten und ist zudem äusserst preiswert - Ideal auch als Werbegeschenk!

 

Reliefpin - Für Puristen.

 

 Ebenso eine sehr edle Produktionstechnik, in welche der Pin, anders als bei den Soft- und Hart-Emaille-Pins, eine plastische Oberfläche erhält. Damit das Relief zur Geltung kommt wird der Pin meist antik vergoldet, versilbert oder bronziert. Wahlweise kann auch Soft-Emaille-Farben eingelegt werden.

 

Sandstrahl-Pin - Dezent und Stilvoll.

Eine weitere Variante eines geprägten Pins. Der Pin wird mit zwei Ebenen geprägt und mit hohem Druck sandgestrahlt. Die erhabene Ebene wird anschliessend glänzend poliert damit der Pin einen schönen Kontrast erhält. Wahlweise kann auch Soft-Emaille-Farben eingelegt werden.

 

Spritzuss - Für grosse Brocken.

Der (Zink-Aluminium) Spritzguss wird dort eingesetzt wo es gross wird und/oder viel Relief hat, meist bei Fasnachts- oder Autoplaketten, Medaillen oder Gürtelschnalle. Reliefs können hier sehr hoch sein und durch das leichte Material fallen auch grössere Plaketten nicht stark ins Gewicht. Wahlweise kann auch Soft-Emaille-Farben eingelegt werden.

 

Weichgummi-Pin - Mal was ganz anderes.

Ein Pin aus Gummi? Hört sich im ersten Moment seltsam an, jedoch sind die knallbunten Pins als Werbegeschenk sehr beliebt. Die Pins werden aus weichem PVC gegossen, dabei ist eine 2-D oder 3-D Darstellung möglich. Ideal auch als Schlüsselanhänger!

 

Ansteckmöglichkeiten und Verschlüsse

Damit Ihr Pin auch den Zweck sinngemäss erfüllt, muss er natürlich angesteckt werden können. Fragen Sie einfach nach dem gewünschten Verschluss nach.

 

Sie haben nicht das gefunden wonach Sie suchen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen bei der Suche!